Mittwoch, 24. September 2014

Es ist angerichtet

letzten Freitag fand in der Behlesstraße in Uhlbach das Richtfest zum Neubau von Palette CAD statt.
Traditionell mit Bäumchen auf dem Dach, dem Richtspruch und einer Besichtigung.

Hier geben wir Ihnen nun einen exklusiven Einblick wie das neue Gebäude aussieht.

Der Rohbau mit Dachstuhl



Blick von der Firma Palette CAD auf das neue Gebäude


Auf den Dächern von Uhlbach


Hoch hinaus - Dr. Walter Zinser und Christian Zinser





Ein bisschen Ähnlichkeit ist bei den beiden Bildern schon vorhanden ;)




Die Zimmermänner lesen den Richtspruch. Das traditionelle Glas Wein, welches vom Dach geworfen wurde, ist kaputt gegangen - Ein gutes Zeichen :)

 

Ein Teil des Palette Teams war natürlich live dabei und konnte im Anschluss das neue Gebäude besichtigen.










Montag, 22. September 2014

Wie kann ich meiner Planung das "gewisse etwas" verleihen?

Sie wollen in Ihrer Planung das gewisse etwas? Wie wäre es mit einer schönen Lichtstimmung?

Das Tutorial zeigt, wie Sie schnell und einfach eine Nachtszene kreieren.



Öffnen Sie zuerst eine gewünschte Planung und aktivieren Sie die Ansicht "Perspektive".















Wählen Sie durch einen Rechtsklick in der Ansicht "Perspektive" im Kontextmenü "Hintergrund" aus.



Ein Dialogfeld wird automatisch geöffnet.















1. Setzen Sie den Haken bei "Hintergrund".
2. Klicken Sie in das markierte Feld, um die Materialkataloge automatisch zu öffnen.
3. Wählen Sie im Katalog "Hintergründe" eine gewünschte Nachtszene aus.










4. Mit den Schiebereglern können Sie den Hintergrund individuell anpassen.
Kontrollieren Sie Ihre Einstellungen in der Ansicht "Perspektive".


Als nächstes wird die passende Lichtstimmung noch ausgewählt:















1. Klicken Sie im Hauptmenü auf den Reiter "Ansicht" und dann "Tageslicht".
   Setzen Sie den Haken bei "Sonnenlicht", falls dieser nicht aktiviert ist.
2. Wählen Sie "Mondnacht" aus.
3. Bringen Sie die Sonne mit gedrückter linker Maustaste in Position.

Hinweis: Die Einstellung der "Sonne" lässt sich in der Ansicht "Perspektive" live mit Licht und Schatten kontrollieren. Hierfür muss die Präsentationseinstellung "Virtuelle Realität" ausgewählt sein.

Wählen Sie nun in der Ansicht "Perspektive" die Präsentationseinstellung "Virtuelle Realität" aus.
Das Ergebnis sieht folgendermaßen aus:

















Hinweis: Ist Ihre Planung nach diesen Einstellungen immer noch zu hell, kann dies an diversen anderen Lichtquellen wie z.B. eingebaute Strahler oder Einabuspots in Ihrer Planung liegen.
Prüfen Sie das wie folgt:





1. Klicken Sie im Hauptmenü auf den Reiter "Ansicht" und dann "Beleuchtung".



















2. Die Leuchtmittel werden Ihnen im Dialogfeld angezeigt. Klicken Sie auf "Objekt auswählen", um diese Leuchtmaterialien zu markieren.

Um die gefundenen Lichtquellen zu deaktivieren gibt es zwei Möglichkeiten:

Die Erste ist die Materialeigenschaft, also das Leuchten zu deaktivieren.















3. Aktivieren Sie den Reiter "Materialeigenschaften" um sich die Materialien der ausgewählten 
    Lichtquellen anzeigen zu lassen.
4. Doppelklicken Sie das Lichtmaterial, in diesem Beispiel "Licht warm".

Ein Dialogfeld wird geöffnet.

5. Setzen Sie die Schieberegler bei "Eigenleuchten" und "Eigenhelligkeit" auf den Wert 0.
Wenn Sie ein bisschen Helligkeit erzeugen wollen, schieben Sie die Regler auf einen geringen Wert z.B. den Wert 10.



Die zweite Möglichkeit bei Strahlern oder Leuchtstoffröhren beinhaltet einfach das Licht auszuschalten.















1. Markieren Sie hierfür die Lichtquelle entweder über die Objektliste oder direkt in der Planung.
2. Entfernen den Haken bei "Licht einschalten". Diese Option befindet sich im Objektvontroller am linken Bildschirmrand.

Fertig!
Probieren Sie es gleich mal aus.

Herzliche Grüße aus Stuttgart,
Ihr Palette CAD Blogteam.








Freitag, 12. September 2014

Orientierung leicht gemacht

Um sich in Ihrer Planung optimal orientieren zu können, empfiehlt es sich die Fronten zu benennen.
So können Sie den gewünschten Planungsausschnitt schnell auswählen. Das spart Zeit und auch manchmal kostbare Nerven, wenn Sie nicht mehr wissen wo genau sich die "Wand 3L"  befindet und welche Objekte Sie dort platziert haben.
















Wählen Sie zuerst die Front aus, die Sie benennen möchten. Hierfür gibt es zwei Möglichkeiten:
Entweder Sie klicken in der Ansicht "Grundriss" auf die entsprechende Wand und diese wird dann rot umrandet. Sie sehen außerdem den ausgewählten Planungsausschnitt in der Ansicht "Front".
Oder Sie wählen die gewünschte Wand in der Ansicht "Front" im Dropdown Menü aus.

Die beiden Pfeile im Screenshot kennzeichnen die zwei eben dargestellten Möglichkeiten Fronten auszuwählen.














1. Aktivieren sie mit einem Klick auf den gekennzeichneten Balken die Ansicht "Grundriss". (Die aktive Ansicht ist immer als orange eingefärbter Balken zu erkennen).
2. Klicken Sie auf das "Fronten"-Symbol.(Die ausgewählte Front wird durch eine blaue Einfärbung angezeigt).
3. Geben Sie am linken Bildschirmrand im Objektcontroller den gewünschten Namen im Feld "Namen" ein. In diesem Beispiel wird die Front "Fensterfront" genannt.

Eine weitere Möglichkeit Fronten zu benennen sind die Himmelsrichtungen Nord, Süd, Ost und West.

4. Die ausgewählte Front kann mit gedrückter linker Maustaste noch beliebig vergrößert oder verkleinert werden. "Ziehen" Sie einfach an dem gekennzeichneten Punkt.

Fertig :)

Tipp: Auch Quader oder andere Objekte können benannt werden und verschaffen so auch eine bessere Übersicht in der Objektliste.

Freitag, 5. September 2014

Bringen Sie Farbe in das Leben Ihrer Kunden – Mit Palette CAD und NCS Farbsysteme

Der NCS Navigator

Individuelles Raumdesign ist mehr als Lampen aufhängen und Accessoires drapieren. Räume zum Wohlfühlen verlangen Kreativität und das gewisse Etwas. Designen Sie die Wohnträume Ihrer Kunden mit einem individuellen Farbkonzept.

Das NCS (Natural Colour System) enthält 1950 Farben mit denen Sie jedes Material beschreiben können. Jede der Farben hat eine genaue Farbbezeichnung und kann mit harmonierenden Farben abgestimmt werden.

Dieses Konzept hat Palette CAD in der neusten Version 8.2 integriert. Alle NSC Farben sind im Programm vorhanden und können mit der Farbsuche z.B. aufeinander abgestimmt werden.



Integration der NCS Schemata in Palette CA 
Die neue Farbsuche ermöglicht es außerdem, die Materialien im Programm zu finden, die nahe oder auch direkt an dem Farbschema von NCS angrenzen.




Schritt-für-Schritt Beispiel beim Vorgehen der Farbsuche in Palette CAD


Verschiedene Farben können auch direkt mit der Pipette vom Bildschirm abgegriffen werden. Mit der Einstellung einer Farbtoleranz werden alle in dieser angegebenen Toleranz in Palette CAD gefundenen Farben und Materialien angezeigt.


Beispiel: Ausschnitt aus einer Farbsuche mit Toleranz 50 %.
 




Stellen sie sich Ihre individuelle Farbpalette mit NCS zusammen.


    
Mit der Pipette der Farbsuche in Palette CAD können Sie jetzt eine Farbe aus Ihrer individuellen Farbpalette abgreifen und dann z.B. nach weiteren Nuancen dieser Farbfamilie suchen.

Kreieren, designen, entwerfen und erleben Sie Wohnträume.