Dienstag, 11. Februar 2020

Nahtlose Digitalisierung live erleben - Palette CAD auf der Holz-Handwerk 2020

„Was gibt’s Neues?“ ist wahrscheinlich die Leitfrage beim Besuch jeder Fachmesse. Und dazu: „Wo kann ich mich mit Experten austauschen und vernetzen?“ und „Wo kann ich das Produkt mal live erleben?“. Palette CAD liefert auf der Holz-Handwerk überzeugende Antworten – am eigenen Stand und dazu an gleich fünf Partnerständen: bei GEWEMA / Die Holzfräse, Hettich, Masterwood, Rehau und ZEG.

„Partner“ ist ohnehin eines der großen Themen für Palette CAD in diesem Jahr. Ein Beispiel dafür ist der neue, intelligente Konfigurator für Schiebetüren – übrigens der Erste, der überhaupt in einer Software integriert ist. Der Konfigurator basiert auf dem Beschlag Hettich Topline XL und ermöglicht nicht nur die intuitive Planung mit dem Bauteil, sondern auch die direkte Bestellung aus dem System heraus.

Direkt aus der Software bestellen lassen sich mit Palette CAD nun auch Kanten von Rehau über den Onlineshop von ZEG – genauso wie man dort jetzt auch Plattenwerkstoffe direkt aus der Planung ordern kann.

Eine weitere Arbeitserleichterung erreicht Palette CAD durch die Partnerschaft mit Blum: die Anbindung an den Blum Produktkonfigurator ermöglicht, Blum Produkte online zu konfigurieren, die sich automatisch inkl. der CNC-Bearbeitungen in die CAD-Planung integrieren lassen. Besonders für die Planung von Klappen, Türen und Auszüge schafft diese Neuheit eine große Erleichterung.

Der nahtlose digitale Fertigungsprozess praktisch lässt sich auch ganz praktisch erleben. Die Palette CAD-Holzspezialisten haben extra dafür eine CNC-Fertigung en miniature entwickelt, die zeigt, wie aus der Planung Daten für die Fertigung generiert werden, die Maschine das Bauteil fehlerfrei produziert und der Barcodedrucker Etiketten zur zweifelsfreien Zuordnung erstellt.

Natürlich stehen bei Palette CAD nicht nur solche Demonstrationsobjekte, sondern auch Experten, die Digitalisierungs-Neulingen und -Erfahrenen ihre Fragen beantworten. Ein Besuch lohnt sich also in jedem Fall.

Holzhandwerk: Halle 11.1 Stand 110

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen