Montag, 8. Juni 2020

Mehr Leistung, mehr Möglichkeiten, mehr Zusammenarbeit - Die neueste Version von Palette CAD setzt Maßstäbe

Palette CAD 10 heißt die eben erschienene, jüngste Version der Planungssoftware für das Handwerk aus der schwäbischen Programmierschmiede. Herausgekommen ist dabei deutlich mehr als eine aufgehübschte Version. Das ohnehin schon leistungsstarke Programm punktet mit zahlreichen neuen Funktionen, beeindruckender Performance und hat das Zeug dazu, die Digitalisierung im Handwerk auf eine neue Stufe zu heben.

Fragt man Dr. Walter Zinser, den Gründer und Geschäftsführer der Palette CAD GmbH, mit welchen Neuheiten das mittlerweile seit über 25 Jahren erfolgreich eingesetzte Programm in der Version 10 nun antritt, spürt man die Begeisterung: „Natürlich haben wir eine ganze Reihe interessanter Verbesserungen eingebaut, die das Planen vereinfachen und die Präsentationen noch eindrucksvoller machen. Entscheidend ist für mich aber: Mit Palette CAD 10 gehen wir noch einmal einen wichtigen Schritt weiter zu einem vernetzten, nahtlosen digitalen Arbeitsablauf im Handwerk. Das Programm ist nochmals spürbar schneller und flüssiger geworden – das zahlt sich besonders bei komplexen Projekten aus. Genauso wichtig sind aber unsere neuen Funktionen, die die Zusammenarbeit aller Beteiligten fördern.“

Was Zinser damit meint, sind vor allem die konsequent weiterentwickelten Vernetzungen innerhalb des Programms. Der direkte Zugriff auf verlässliche Originaldaten der Markenhersteller ist ein großer Vorteil bereits in der Planungsphase. In der neuen Version lassen sich nun auch eigene Konstruktionen ganz einfach mit anderen austauschen – Palette-Anwender können auf diese Weise voneinander für die eigene Arbeit profitieren.


Stark profitieren werden Anwender auch von der integrierten hochwertigen Fotorealistik in Echtzeit. Palette-Anwender benötigen keine externen, aufwändigen Rendering-Programme, um naturgetreue Materialien und Lichtstimmungen darzustellen. Jetzt lässt sich beim Planen live verfolgen, ob das Ergebnis der Idee entspricht und gegebenenfalls sofort eingreifen. Zweifellos ein Gewinn nicht nur an Zeit, sondern auch an Qualität.

Die Qualität, die mit Palette CAD 10 erreicht wird, zeigt sich aber natürlich nicht nur in den Verbesserungen in Arbeitsablauf und Geschwindigkeit. Schließlich sind es gerade die Kleinigkeiten, die auch für Kunden den Unterschied erlebbar machen. Ein Beispiel dafür ist die neue, interaktive Lichtführung. Verschiedene Beleuchtungsszenarien lassen sich damit intuitiv gestalten, ausprobieren und problemlos verändern. So mächtig das Programm im Hintergrund arbeitet, so leicht und bedienerfreundlich kommt es dabei auf der Oberfläche und bei der Präsentation am Kunden daher.

„Unser Ziel war schon vor 25 Jahren, dass Handwerker mit unserer digitalen Unterstützung zeigen können, was sie wirklich leisten. Deswegen sind unsere Kunden bis heute unsere wichtigsten und besten Ratgeber. Wir glauben fest an die Kraft einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit im Handwerk“, sagt Dr. Walter Zinser zur Idee hinter Palette CAD 10. 


Weitere Informationen finden Sie unter www.palettecad.com

Die neuste Version von Palette CAD ist nun verfügbar.