Montag, 22. März 2021

Badplanung to go – Der Palette CAD Web Viewer

Die Zettelwirtschaft auf der Baustelle gehört endgültig der Vergangenheit an. Der Palette CAD Web Viewer macht den „digitalen Zwilling“ Ihrer Badplanung zu jeder Zeit und überall per Smartphone oder Tablet abrufbar – ganz ohne zusätzliche App.

Ein Bild sagt bekanntlich mehr als 1.000 Worte. Eine professionelle 3D Planung hingegen macht das geplante Ergebnis sogar schon von Anfang an erlebbar und überzeugend. Kein Wunder, dass die meisten Großhändler und Sanitärbetriebe heute Bäder am Computer entwerfen. Eindrucksvolle fotorealistische Bilder für den interessierten Kunden sind dabei nur ein erster, wenn auch wichtiger Schritt. Denn das digitale Modell des neuen Bades kann noch viel mehr. Das Modell kennt sämtliche verplanten Artikel, die Wand- und Bodenbeläge und die benötigten Mengen – und noch mehr: Auch die Anordnung der Artikel im Bad, die Maße und die Abstände sind in der digitalen Badplanung enthalten. Architekten sprechen hier vom digitalen Zwilling des Gebäudes und verwenden für diese innovative Nutzung der 3D Planung heute den Begriff BIM (Building Information Modeling).

Doch wie kommt die Badplanung zum Handwerker, der das Bad ausführen soll? Oder zum Kunden, zum Architekten?


Der Palette CAD Web Viewer generiert begehbare, technische Zeichnungen und erleichtert so die Arbeit auf der Baustelle.


Wir setzen hierfür auf die Technologie der Palette Cloud. Mit dem neuen Web Viewer von Palette CAD können die Planer ihre Badplanung veröffentlichen und mit allen Beteiligten teilen. Im Web Viewer kann jeder, der eingeladen wird, die Badplanung in 3D betrachten. Dabei werden nicht nur Bemaßungen angezeigt, es sind Schnittdarstellungen durch die Planung möglich und Abstände können bei Bedarf millimetergenau gemessen werden. Sogar einzelne Sanitärartikel kann man dabei auswählen, um Stammdaten wie den Hersteller oder die Artikelnummer abzufragen.


Mit einem Klick auf einzelne Objekte werden im Web Viewer wichtige Produktinformationen aufgerufen.


Die Badplanung to go funktioniert auch auf mobilen Geräten wie Tablets oder Smartphones im Browser, ohne dass erst umständlich eine App installiert werden muss. Wer die Planung angelegt hat, lädt einfach die Beteiligten ein mit einem Link per E-Mail – ganz so wie beispielsweise für die Teilnahme an einer Zoom-Konferenz. Der ganze Prozess ist völlig selbsterklärend und stellt keine besonderen Anforderungen an Hard- oder Software.



In diesem Video erklärt Euch unser Academy Trainer Dirk, welche Möglichkeiten der Web Viewer bietet und wie einfach er sich bedienen lässt.



Mit dem Palette CAD Web Viewer werden Messungen blitzschnell und bequem auf Mobilgeräten durchgeführt.


Wir von Palette CAD sind überzeugt, dass die Cloud-Technologie für die 3D Badplanung neue Perspektiven erschließt, indem sie die Abläufe beim Bau von Bädern vereinfacht und die Qualität in der Ausführung verbessert. Für Hersteller und Großhändler erschließen sich interessante Möglichkeiten, die Anwender mit aktuellen Produktinformationen zu erreichen und zu unterstützen. Handwerker arbeiten damit effizienter und Auftraggeber sehen von Anfang an im Detail, wie ihr neues Bad aussehen wird. Die Digitalisierung im Handwerk schreitet damit wieder einen guten Schritt voran und verschafft besonders auch kleineren Betrieben die Möglichkeit in puncto Professionalität, Qualität und Kundenfreundlichkeit im Konzert der Großen erfolgreich mitzuspielen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen